Deutscher Notdienstanzeiger

Redaktioneller Teil

Diese Unterseite enthält keine Werbung!

 Medien & aktuelle Warnungen

Die Machenschaften des E.Seidl

Lesen Sie den Bericht in Stern.de: Karriere eines Abzockers


 Aktuelle, bundesweite Warnung vor Notdiensten mit Handynummern in der Werbung!

(DeuNo)| In der überwiegenden Mehrzahl von Fällen in denen Notdienste zur Kontaktaufnahme nur über eine Handyrufnummer erreichbar sind stecken unseriöse Geschäftemacher dahinter, auch wenn z.B. im Telefonbuch eine örtliche Adresse steht.
Grund: Die Bundesnetzagentur hat die Nutzung von Ortsnetzrufnummern für Firmen ohne direkten Bezug zur Ortschaft untersagt. Die Folge ist, dass hauptsächlich die "schwarzen Schafe" unter den Notdiensten nun auf Handyrufnummern "umgerüstet" haben, um weiter auf Kundenfang gehen zu können. Wir meinen: Ein Grund mehr, bei der Suche nach einem Notdienst ausschließlich auf den Deutschen Notdienstanzeiger zurück zu greifen.

      DIE "METHODEN" DES DETLEV REMUS         

Detlev Remus ist Inhaber diverser Schlüsseldienstfirmen. Mit mehreren tausend "Standardeinträgen" und Werbungen in Deutschlands Telefon- und Branchenbüchern unter diversen Firmierungen unter anderem natürlich mit den üblichen "A" vornean steht Ihre Chance als Verbraucher nicht schlecht auch an eine dieser Firmen zu kommen.

Um an Kunden zu kommen verschweigt Detlev Remus dann auch mutmasslich die tatsächliche Firmenanschrift, täuscht mit örtlichen Rufnummern und Standarteinträgen im Telefonbuch Ortsansässigkeit vor. Im Internet gibt er sich als rechtschaffenen Unternehmer aus, erzählt allerlei einlullendes über Recht und Gerechtigkeit von Schlüsseldienstpreisen. Tatsächlich ist jedoch mutmasslich genau er derjenige vor dessen Methoden hier gewarnt werden muss. Schröpft Remus Verbraucher, nimmt örtlichen Unternehmen  die Arbeit weg?

Lesen Sie, was der Hessische Rundfunk über die "Remusmethoden" zu berichten weis:

HESSEN FERNSEHEN